Home Kurse Trekking Wintertouren Sommertouren Kinder u. Familie Reiseberichte Links Kontakt AGB
©Mag. Gundula Tackner, A-8785 Hohentauern, Sportstraße 12, Mobile: +43(0)664 443 2345, E-mail: gundula@tackner.at

Schitourenwochen

Alpinschule am Tauern DAMAVAND, 5610m, SCHITOUR AUF DEN HÖCHSTEN BERG DES IRANS Gute Akklimatisierung und gute Ausdauer sind unter anderem die Voraussetzungen für den Gipfelerfolg am Damavand. Von Teheran geht es gleich ins kleine Bergdorf Lasem, wo wir uns auf einigen Schiviertausendern in den Doborrar Bergen auf den Damavand vorbereiten. Wir nächtigen in einer einfachen Unterkunft. Gut vorbereitet geht es nach ersten Eingehtouren zum Damavand. Nach einer weiteren Akklimatisierungstour steht der Gipfel des Damavands am Programm. In Teheran zurück, reisen wir nach Hause oder wir besuchen wir noch die schönsten Kulturstätten des Landes (Kashan, Isfahan, Shiraz, Persepolis). Während der Vorbereitungstouren wird in einfachen Gasthäusern genächtigt, am Damavand in einer einfachen Hütte, in Teheran und beim anschließenden Kulturprogramm in Hotels.  Anforderungen:	Bergsteiger und Schitourengeher mit sehr guter Kondition für 1500 Hm (6 – 10 Stunden Aufstieg, lange Abfahrten), sichere Schitechnik im Gelände, gehen mit Harscheisen, Spitzkehren, gute psychische Belastbarkeit (Kälte, Höhe, wenig Komfort in den Hütten); Termin:			April 2021                               Leistungen:            Führung und Organisation durch einen staatlich geprüften Berg- und Schiführer, einheimischer, englisch sprechender Bergführer, Träger zur Hütte am Damavand, Flüge, Transfers, Quartiere: Hotel: DZ mit Frühstück, Hütten: Vollpension, Permit, englisch sprechender Stadtführer Preis:			€ 3.135 ab 7 Personen Schitouren (Preis 2019, Preis 2020 in Bearbeitung) € 2.295 ab 7 Personen Schitouren mit Kulturprogram zusätzliche Kosten: Visa, Versicherungen, Trinkgelder, Impfungen, Schigepäck, Abendessen im Hotel Getränke, Eintritte (5 - 10 Euro je Sehenswürdigkeit);  Detailinformation auf Anfrage   ÖTZTALRUNDE In 5 Tagen geht es über Similaun, 3.599m, Weißkugel, 3.739m, Fluchtkogel, 3.499m und Wildspitze, 3.768m zurück nach Vent, zum Ausgangspunkt der Tour.  Leistung:		Führung durch einen Berg- und Schiführer, Ausrüstung nach Absprache   Termin:		auf Anfrage Preis:		€ 450 (ab 5 Personen) nicht incl.:	Versicherung    SCHITOUREN IM ORTLERGEBIET  Unser Stützpunkt ist die für ihre hervorragende Küche bekannte  Brancahütte. Fließendes Warmwasser und Duschen sorgen für den angenehmen Komfort. Um den Fornogletscher sind namhafte 3500er gruppiert: Monte Pasquale, 3.553m, Palon de la Mare, 3.708m, Punta San Mateo, 3.678m.     Leistung:		Führung und Organisation durch einen staatlich geprüften Berg- und Schiführer. Termin:		auf Anfrage Preis:		€ 450 (ab 5 Personen) nicht incl.:	Versicherung   SCHITOURENWOCHE IN DER SILVRETTA  In dieser Woche stehen viele schöne Schiberge am Programm. Unser Stützpunkt ist die Jamtalhütte.  Leistung:        Führung und Organisation, Ausrüstung nach Absprache    Termin:		in Bearbeitung Preis:		in Bearbeitung nicht incl.:	Versicherung zurück zurück
SCHITOUREN IN DER MONTE ROSA MIT DUFOURSPITZE Die Besteigung von bis zu 7 Viertausendern ist in dieser Woche möglich. Über das Breithorn geht es zur Monte Rosa Hütte. Von dort führt uns die Route zur Ludwigshöhe, 4.341m. Die Mantova- oder die Gnifettihütte auf etwa 3.500m sind der Ausgangspunkt für den Aufstieg zur Signalkuppe, 4.554m. Von hier erfolgt die Abfahrt zur Monte Rosa Hütte. Der Höhepunkt ist der Aufstieg zur Dufourspitze, dem höchsten Gipfel der Schweiz, 4.633m. Anforderung: gute Schitechnik und Kondition (bis 9 Stunden Gehzeit), Steigeisenerfahrung, Trittsicherheit Leistung: Führung und Organisatiion, Ausrüstung nach Vereinbarung. Termin: April 2020 Preis:  990, 2 Gäste pro Bergführer zusätzliche Kosten: Übernachtungen, Seilbahn nicht incl.: Übernachtung, Versicherung ZERMATT - SCHITOUREN, VARIANTENABFAHRTEN, HELISKIING Die Woche im Wallis steht unter dem Motto „wenig Aufstieg mit viel Abfahrt“. Am Programm stehen Abfahrten bis zu 2000 Höhenmetern. Wir wählen die Touren nach den Verhältnissen. Stockhorn, 3.532m, Cima di Jazzi, 3.803m, Allalinhorn, 4.027m und Breithorn, 4.164m sind eventuelle Tourenziele. Ein Tag Heliskiing Richtung Monte Rosa ist geplant. Unser Stützpunkt ist ein komfortables Hotel in Herbriggen. Leistung:         Führung und Organisation, Ausrüstung nach Vereinbarung Termin:            Februar 2020 Preis:               € 790   nicht incl.: Versicherung TRAUM-SKITOUREN IN LYNGEN/NORWEGEN … weit weit Fjord Traumhafte Skitouren, Fjorde, weite Blicke auf´s Meer und Polarlichter erwarten uns Mitte April 350 Km nördlich des Polarkreises. Eingerahmt vom Ullsfjord im Westen und dem Lyngenfjord im Osten erheben sich die Lyngenalpen. Rund um den Jiekkevárri, dem mit 1834 Metern höchsten Gipfel, ragen teils vergletscherte Berge, hier und da mit steilen Abbrüchen, direkt über dem Meer auf. Dazwischen erstrecken sich hindernislose, weite Hänge, die das Gebiet bei Skitourengehern besonders beliebt machen. Viele Gipfel sind nur zwischen 1000 und 1200 Metern hoch. Doch die Touren starten auf Meereshöhe und sind variantenreich und begeistern auch anspruchsvolle Skifahrer. Ende April ist es selbst abends noch hell genug, um zu einer Skitour, die auf 1200 Höhenmeter führt, zu starten. Das tägliche Zeitfenster wird nur durch die Wetterverhältnisse und die eigene Kondition begrenzt. Der Schnee wird im Tagesverlauf nicht zwangsläufig schlechter. Was dich erwartet: Skiabfahrten bis ans Meer Komfortable Unterkunft mit Küche, Dusche und WC direkt am Wasser mit Traumaussicht für jeweils 4 Personen Sauna Termin: 17.4.-25.4.2020 Anforderungen:Bergsteiger und Schitourengeher mit guter Kondition für 1500 Hm, sichere Schitechnik im Gelände Leistungen: Führung und Organisation durch einen staatlich geprüften Berg- und Schiführer, Mietauto, Übernachtung im DZ Preis: 1.540 € zusätzliche Kosten: Versicherung, Schigepäck, Frühstück und Abendessen (50 Euro/Tag), eventuell Bootsfahrt für 1 Schitour (wird noch abgeklärt) Flug (500 Euro) RUDOLFSHÜTTE - GRANATSPITZGRUPPE Viele lohnende 3000er stehen uns als Tourenziele zur Auswahl (Granatspitze, Sonnblick, Fürlegg). Nach etwa 700 Höhenmeter Aufstieg erwarten uns nicht selten Abfahrten von bis zu 2000 Höhenmetern. Der Ausgangspunkt unserer Schitouren ist die Rudolfshütte, die neben großem Komfort auch eine beeindruckende Indoorkletterwand zu bieten hat. Fehlende Ausrüstung kann ausgeliehen werden.   Ich reserviere euch gerne Zimmer oder Lager auf der Rudolfshütte. Leistung: Führung und Organisation durch einen staatlich geprüften Berg- und Schiführer.  Termin: auf Anfrage Preis: € 390   (ab 5 Personen)  nicht incl.: Versicherung
SCHITOUREN IN DER OBERSTEIERMARK Hohentauern, Oppenberg, Johnsbach, Tauplitzalm, Pusterwald oder ein anderes Tourengebiet werden unsere Ziele sein. Je nach Schneeverhältnissen und Nachfrage wählen wir das Tourenziel aus. Auch Schitourenneulinge sind herzlich willkommen. Auf Wunsch wird Schitechnik und gefahrenbewusstes Verhalten im Gelände (Spuranlage, Schnee- und Lawinenkunde, Umgang mit dem Verschüttetensuch gerät) vermittelt. Leistung: Führung und Organisation durch einen staatlich geprüften Berg- und Schiführer Termine: 7.1.-9.1., 3.2.-7.2., 12.2.-14.2., 17.2.-19.2.2020, auf Anfrage Preis: € 110 (3 Personen) € 85 (4 Personen) € 70 (5 Personen)
SCHITOUREN IM KÜHTAI Im Grenzgebiet zwischen Tirol und Südtirol viele lohnende Schigipfel über 2000m. Passen die Verhältnisse, werden wir uns einen schönen 3000er im Kühtai als Tourenziel wählen. Unser Stützpunkt ist ein komfortables Hotel in Praxmar. Leistung:        Führung und Organisation, Übernachtung mit HP, Ausrüstung nach Absprache Termin: 19.2.-23.2.2020 Preis: € 490 (ab 5 Personen), auf Anfrage mit HP nicht incl.: Versicherung
BIVIO - SCHITOUREN AM JULIERPASS Viele lohnende Schitouren bieten sich am Julierpass, in der Nähe von St.Moritz. Genächtigt wird in einem komfortablen Hotel. Leistung: Führung durch einen Berg- und Schiführer, Ausrüstung nach Absprache  Termin: 29.4. - 3.5.2019 Preis: € 450 (ab 4 Personen) nicht incl.: Versicherung
ELBRUS, 5.642m - SCHITOUREN IM KAUKASUS Beeindruckende Aufstiege über Gletscher und lange Abfahrten prägen das Unternehmen. Die Akklimatisationstouren im Baksantal (Tscheget Karabashi, 3400 m) und am Elbrus selbst (Pastuchovfelsen, 4800 m) bereiten uns auf den Aufstieg auf den Gipfel des 5642 m hohen erloschenen Vulkans vor. Im Tal nächtigen wir in Hotels, am Elbrus in einfachen Hütten. Es besteht die Möglichkeit am Ende der Reise 2 Tage in Moskau zu verbringen. Anforderungen: Bergsteiger und Schitourengeher mit sehr guter Kondition (4 – 10 Stunden Aufstieg, lange Abfahrten) Termin: 8.5.-16.5.2020                           Leistungen:            Führung und Organisation durch einen staatlich geprüften Berg- und Schiführer, Transfers,    Übernachtungen mit Halbpension, Permits, Seilbahn; Preis: 1.880 (ab 6 Personen) Zusätzliche Kosten: Visa, Versicherungen, zusätzl. Seilbahnen, Trinkgelder, Impfungen, Flug (etwa 500 Euro), Schigepäck; optional nach dem Gipfel: 2 Tage in Moskau Preis: auf Anfrage Leistungen: Flughafentransfer, 2 Nächte in einem 3* Hotel Detailinformation auf Anfrage